Hornissenumsiedlung in Niederfrohna

Werden Menschen gestochen, die allergisch auf Stiche von Hornissen reagieren, enden diese Begegnungen meist im Krankenhaus oder können weitaus schlimmere Folgen haben. Wenn folglich in solchen Fällen keine Möglichkeit besteht die Nester an ihrem Standort zu belassen, siedeln wir diese Völker mit Hilfe speziell entwickelter Kästen an einen anderen Ort um. Dafür steht uns eine ausgewählte und vertraglich gesicherte Fläche zur Verfügung. Die Hornissen gelangen so aus der Nähe des Menschen wieder in Ihren natürlichen Lebensraum und müssen nicht getötet werden. Bei der Umsiedlung werden keine Giftstoffe benutzt und die Hornissen werden geschützt. 

 

Mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich Wespenbekämpfung, Wespenumsiedlung und Hornissenumsiedlungen sind wir für Sie der richtige Partner im Raum Niederfrohna und Umgebung. 

 

 

Wichtiger Hinweis:

 Alle Wespen, Hornissen, Hummeln und Wildbienen stehen in Chemnitz unter Artenschutz! 

 

Die Hornisse zählt laut Bundesartenschutzverordnung (BArt-SchV) zu den besonders geschützen Arten. Das Umsiedeln oder gar Töten dieser Tiere ist nur mit schriftlicher Ausnahmegenehmigung der zuständigen unteren Naturschutzbehörde möglich. 

 

Gerne helfen wir Ihnen den Kontakt zu der für Sie zuständigen Stelle herzustellen.    

 

Auf keinen Fall sollten Sie eine Wespenbekämpfung oder eine Hornissenumsiedlung selbst vornehmen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Sie allergisch gegen Hornissenstiche sind, das Nest sich in Nähe Ihres Wohnbereiches befindet oder nur schwer zugänglich ist.

 

 

 

Telefon: 03722 599 61 00 

 

Wir als Fachbetrieb freuen uns auf Ihre Anfrage.  

 

 

Impressum | Datenschutz